09.10.2014, 14:21 Uhr

Radweg-Start mit Spatenstich

Die Gemeinde-Verantwortlichen und LH-Stv. Ingrid Felipe (Mi.) setzten den Spatenstich.

1,2 Millionen Euro für Radwegverbindung; Land zahlt Löwenanteil

ST. JOHANN (niko). Am Dienstag wurde der Spatenstich für den neuen, 4,6 km langen, Radweg zwischen St. Johann und Fieberbrunn im Beisein von Bgm. Stefan Seiwald und LH-Stv. Ingrid Felipe an der Hochkönigstraße gesetzt. Die Bauarbeiten sind bereits voll im Gange. Die Radwegverbindung kostet 860.000 €; dazu kommen 330.000 € für die Grundablösen. Ein Großteil der Finanzierung übernimmt das Land Tirol aus einem Radweg-Sonderprogramm. "Nachdem wir in kürzester Zeit die Verhandlungen mit den Grundbesitzern unter Dach und Fach hatten, kam ebenso rasch die Förderzusage von LH-Stv. Felipe", dankte Bgm. Seiwald den erfolgreichen Verhandlern (Aschaber, Hronek) und in Richtung Landesregierung. "Das Geld wird hier sinnvoll eingesetzt; ich danke für die gute Kooperation mit der Gemeinde", gab Felipe das Lob zurück. Im herbst 2015 soll der neue Weg befahrbar sein.

Fotos: Kogler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.