26.05.2017, 12:14 Uhr

Sanierter Gemeinschaftsschießstand Pillersee eingeweiht

B. Lackner, R. Zehentner, B. Palfrader, G. Stolzlechner. (Foto: Wörgötter)

Neue Infrastruktur für Generationen

ST. ULRICH/PILLERSEETAL (rw). Langwierige Vorarbeiten und zwei arbeitsreiche Jahre liegen hinter den Vereinsmitgliedern des Gemeinschaftsschießstandes Pillersee mit Obmann Günther Stolzlechner (wir berichteten).

An der Einweihung samt Fest zum 65-jährigen Bestehen der Schützengilde St. Ulrich nahmen zahlreiche Ehrengäste, die Mitgliedsvereine und viele Fahnenabordnungen der Schützengilden teil. „Heute können wir alle mit Recht stolz auf die gelungene Generalsanierung des über 50 Jahre alten Schießstandes, übrigens dem einzigen im Bezirk mit einer 100 Meter KK-Schießanlage, sein. Gemeinsam haben die Mitglieder – die Schützengilden St. Ulrich und Fieberbrunn, HSV Hochfilzen, SC St. Ulrich, die Schützenkompanien Fieberbrunn, St. Ulrich und Waidring – an einem Strang gezogen. Neben den finanziellen Mitteln von 150.000 € haben rund 110 Personen über 4.000 freiwillige Arbeitsstunden geleistet. Vielen Dank für euren beispiellosen Einsatz. Besonderer Dank gilt allen Sponsoren, Gönnern, der Gemeinde St. Ulrich und den Förderstellen des Landes“, betonte der Obmann.

Ebenso voll des Lobes war LR Beate Palfrader, „Ich gratuliere zum vorbildlichen Projekt und wünsche allen erfolgreiche und gesellige Stunden im Rahmen von fairen sportlichen Wettkämpfen.“

Fotos: Wörgötter

Bgm. Brigitte Lackner, Oberschützenmeister Ruppert Zehentner, LR Beate Palfrader und Schießstand-Obmann Günter Stolzlechner.

Ehrungen (v .l.) Alois Deisenberger, Franz Reich, 1. Bezirksschützenmeister Heinz Stecher, Bgm. Brigitte Lackner, St. Ulrichs Oberschützenmeister Ruppert Zehentner, Schießstand Alt-Obmann Wolfgang Millinger, Obmann Günter Stolzlechner mit LR Beate Palfrader,

Landesüblicher Empfang mit Frontabschreitung von LR Beate Palfrader.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.