28.09.2017, 13:31 Uhr

Schwimmbad mit Dringlichkeit

Das Feibad ist seit längerem sanierungsbedürftig. (Foto: TVB/Gemeinde)

Seit Jahren plant man in Westendorf die Sanierung/den Ausbau des Schwimmbads

WESTENDORF (red.). Das über 40 Jahre alte Schwimmbad in Westendorf ist in die Jahre gekommen. "Das Freibad ist die weitaus kostenintensiveste Infrastruktureinrichtung unserer Gemeinde; wetterbedingt kann nur 40 bis 60 Tage im Jahr geöffnet werden", so Bgm. Annemarie Plieseis. Eine Sanierung und/oder Um- und Ausbau steht im Raum. "Alle möglichen Varianten und die Kostenansätze müssen genau geprüft und abgewogen werden, damit der Gemeinderat letztendlich eine verantwortungsbewusste Entscheidung treffen kann", so Plieseis.

Seit über einem Jahr arbeitet eine Schwimmbad-Arbeitsgruppe der Gemeinde an verschiedenen Lösungsvarianten; Ansätze dazu gab es in den vergangenen Jahren genug, umgesetzt wurde bisher keine, zumeist aus Kostengünden. Wiederholt gab es auch Budgetansätze für das aufwändige Projekt. Angedacht wurde wiederholt der Ausbau zu einer Freizeitanlage

Das Bad wurde im Zug der TVB-Fusionierung 2005 vom TVB an die Gemeinde übertragen. Seither steht eine Sanierung bzw. ein Ausbau im Raum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.