10.11.2017, 11:40 Uhr

Sichtweisen aktiv einbringen

Ehrengäste am Bäuerinnentag LA Josef Edenhauser, Bgm. Georg Hochfilzer, Referent Hannes Royer, LR Beate Palfrader, Bezirksbäuerin Helga Brunschmid, Landesbäuerin Resi Schiffmann und LK-Obmann Josef Hechenberger (v. li.) (Foto: Roswitha Wörgötter)
WAIDRING (rw). „Traut's euch", so der Appell von LR Beate Palfrader beim 59. Bezirksbäuerinnentag in Waidring. Gemeinsam mit LK-Präsident Josef Hechenberger und Landesbäuerin Resi Schiffmann ist es ihr ein besonderes Anliegen, dass künftig mehr Bäuerinnen in den landwirtschaftlichen Gremien vertreten sind und ihre Anliegen und Sichtweisen aktiv einbringen.
Organisiert wurde der Bezirkstag vom Gebiet Pillersee. Bei der Eröffnung dankte Bezirksbäuerin ÖkR Helga Brunschmid der kürzlich ausgeschiedenen Beraterin Evi Noichl-Klingler, die über 27 Jahre die Bäuerinnenorganisation im Bezirk entscheidend geprägt hat. Als Nachfolgerin stellte sich Marie Theres Filzer aus Kirchberg vor.
Einen Rückblick auf die Bezirksveranstaltungen präsentierte die stellvertretende Bezirksbäuerin Maria Burgmann. Mit der Aktion „Bäuerin geht in die Schule“ wurden 17 Volksschulen besucht und 1.200 Kinder über heimische Lebensmittel aufgeklärt. Zum Welternährungstag (16. Oktober) gestalteten in 34 ersten Klassen eine Unterrichtsstunde samt Jause für 600 Kinder. An den Bäuerinnenlehrfahrten ins Sellrain nahmen 440 Bäuerinnen teil und auch die verschiedenen Veranstaltungen zur Gemeinschaftspflegen waren gut besucht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.