04.11.2016, 10:44 Uhr

Stolze Bilanz der Musikkapelle Erpfendorf

Jugendreferent Florian Gschwendtner, Kpm. Gerald Embacher, BM Gerhard Obermüller und Obmann Georg Krepper mit den erfolgreichen Jungmusikanten Raphael Aigner, Christina Unterrainer und Florian Holzer (Foto: Schwaiger)
ERPFENDORF (gs). Über ein erfolgreiches Vereinsjahr der BMK Erpfendorf berichteten Obmann Georg Krepper, Kapellmeister Gerald Embacher, Jugendreferent Florian Gschwendtner und Kassiererin Alexandra Pichler.

Nach der Vorstandsklausur zählten die Christbaumversteigerung, das Maiblasen, der Volksmusikabend mit heimischen Gruppen, viele Konzertauftritte und der tolle Musikausflug nach Kroatien zu den Höhepunkten. „Aber auch beim Eisstockschießen mit der Feuerwehr, dem Faschingsumzug, bei Geburtstagsfeiern und anderen Aktivitäten wurde unser Zusammenhalt gefestigt“, freute sich der Obmann über die gute Kameradschaft seiner Truppe.

Jungmusikanten waren sehr aktiv

Überaus humorvoll trug Jugendreferent Florian Gschwendtner seinen Bericht vor. Er informierte über viele Aktivitäten und gratulierte Christina Unterrainer, Florian Holzer und Raphael Aigner zu ihren Jungmusiker-Leistungsabzeichen. Aus beruflichen Gründen trat Florian Gschwendtner jedoch zurück und für ihn wurde Michael Maier zum neuen Jugendreferenten gewählt.

Kapellmeister lobte seine Musikanten

Mit Stolz listete Kapellmeister Gerald Embacher auf, dass es die 46 Mitglieder zählende Kapelle im letzten Jahr auf 123 Aktivitäten (davon 48 Proben) brachte. Musikalische Höhepunkte waren für ihn die erfolgreiche Teilnahme am Wertungsspiel beim Bezirksmusikfest in St. Ulrich und das Frühjahrskonzert im Dorfsaal Kirchdorf. Er freut sich mit seiner Kapelle schon auf 2017, wenn das 60-jährige Jubiläum der BMK und des Tourismusverbandes Erpfendorf gefeiert wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.