10.10.2014, 09:30 Uhr

Suiten-Verkauf im KCC wurde vertagt

REITH. Am Donnerstag ging es am Landesverwaltungsgericht Tirol in Innsbruck um einen geplanten Verkauf von Luxus-Suiten im Kitzbühel Country Club in Reith durch Richard Hauser. Per Bescheid hat die Gemeinde einen solchen Verkauf bzw. das Ansuchen um Verwendungszweck "Wohnanlage" erstinstanzlich abgelehnt; es wird die Schaffung illegaler Freizeitwohnsitze befürchtet (wir berichteten). Hauser weist dies heftig zurück. Er spricht vielmehr von einem Investorenmodell, mit dem Eigenkapital geschaffen werden soll. Er berief daher gegen den Gemeindebescheid. Am Donnerstag wurde die Causa vertagt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.