03.01.2018, 14:18 Uhr

Tragischer Tod am Bahnhof St. Johann

Schauplatz des Unglücks: Güterwaggon. (Foto: ZOOM-Tirol)
ST. JOHANN. Tod am Bahnhof: Am 28. Dezember (ca. 1.30 Uhr) bestieg ein 16-jähriger Deutscher einen abgestellten Güterwagon im Bahnhof St. Johann. Von dort aus bewarf er eine Begleiterin mit Schneebällen, die am Bahnsteig auf einer Bank saß. Der Jugendliche kam dabei der Oberleitung (15.000 Volt) zu nahe. Es dürfte zu einem Stromüberschlag gekommen sein. Der eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.