01.02.2018, 14:37 Uhr

Vollversammlung der Johann-Jakob-Stainer-Schützen

Die Geehrten mit Ehrenmajor Hans Steiner, Hauptmann-Stv. Siegfried Kals, Bataillonskommandant Hans Hinterholzer, Hauptmann Georg Steiner und Bürgermeister Georg Hochfilzer (hinten v. li.). (Foto: Roswitha Wörgötter)
WAIDRING (rw). Der Tätigkeitsbericht von Hauptmann Georg Steiner bei der 59. Vollversammlung untermauerte, wie aktiv die Johann-Jakob-Stainer Schützen während eines Jahres sind. Festwagen beim Faschingsumzug, Eisschießen gegen die Feuerwehr, Vereins- und Bataillonsskirennen, Ostereierschießen in Kirchdorf oder Watten gegen die St. Johanner Schützen sind einige Beispiele ihrer gesellschaftlichen Aktivitäten. Neben den obligaten örtlichen Ausrückungen präsentierten sich die Waidringer als starke Kompanie bei der Einweihung des Gemeinschaftsschießstandes Pillersee, bei den Bataillonsfesten Sonnenburg in Lans und Wintersteller in St. Ulrich und auch eine Hochzeitssalve in Unken war im Vorjahr dabei. Für Aufsehen bei der Bundesversammlung in Innsbruck sorgte man mit einer überraschenden Ehrensalve zur Verabschiedung und Ehrung von Ehrenmajor Hans Steiner.
Ehrungen: 10 Jahre: Alexander Brandtner, Stefan Danzl, Marco Köberl, Dominik Mader, Hannes Steiner; 15 Jahre: Thomas Exenberger; 40 Jahre: Peter Achrainer, Georg Forstenpointner, Christian Unterrainer. 50 Jahre: Johann Unterrainer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.