23.12.2017, 00:00 Uhr

Waidring: An Breitbandausbau interessiert

Bei Grabungen im Ort werden laufend Glasfaserkabel mitverlegt

WAIDRING (red.). Die Gemeinde Waidring ist wie viele andere Orte am Ausbau des Breitbandinternets interessiert. "Im Rahmen laufender Förderprogramme hat die A1 Telekom AG eine Förderzusage erhalten und arbeitet an der Planung für den Netzausbau", so Bgm. Georg Hochfilzer.

Die Telekom verfügt bereits über ein umfangreiches Netz mit Glasfaserkabeln in Ost-West-Richtung. Für das Gewerbegebiet Unterwasser bestehen Anschlussmöglichkeiten für hohe Geschwindigkeiten, da die Kabel direkt an der Strubstraße velaufen. "Anschlüsse auf 'kurzem Weg' können mit Landesfördermitteln erfolgen", so der Ortschef.

Die Gemeinde hat bei jüngsten Grabungen bereits Leitungen nach dem "System Glasfaser bis ins Haus" mitverlegt und wird dies weiter praktizieren, so Hochfilzer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.