09.09.2014, 13:12 Uhr

15 Jahre Autofreier Tag in Tirol: Ein Fest fürs Klima!

Mobil ohne Auto: Zu Fuß, mit dem Fahrrad oder den Öffis feiert Tirol den Autofreien Tag 2014. (Foto: Foto: Klimabündnis Tirol/Lechner)

Fünf Gemeinden aus dem Bezirk rufen zur Teilnahme auf: Brixen, Hochfilzen, Reith, Schwendt, St. Johann

BEZRIK (bp). „Nimm autofrei“ lautet heuer wieder das Motto des europaweit gefeierten Autofreien Tages am 22. September. 104 Tiroler Städte und Gemeinden, das Land Tirol, der Verkehrsverbund Tirol (VVT), die Tiroler Verkehrsunternehmen ÖBB und IVB sowie Klimabündnis Tirol motivieren gemeinsam zu einer möglichst breiten Beteiligung der Bevölkerung. Damit verzeichnet die Klimaschutzinitiative einen Tiroler Teilnehmerrekord. Mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen machen die Gemeinden ihre BürgerInnen auf klimafreundliche Mobilität aufmerksam.

Im Bezirk finden spannende Aktivitäten rund um den Autofreien Tag statt. In der Gemeinde Reith werden Volksschulkinder vormittags Obst an AutofahrerInnen verteilen. Unterstützung erhalten die Kinder von der Polizeidienststelle Kitzbühel, die im Ortsgebiet eine Geschwindigkeitsmessung durchführen wird. Ist ein/e AutofahrerIn zu schnell unterwegs, erhält er/sie eine Zitrone, ansonsten einen Apfel.

In St. Johann findet am 12. 9.beim Kaisersaal ein großes „Sattelfest“ mit umfangreichem Rahmenprogramm statt. Die TeilnehmerInnen des Tiroler Fahrradwettbewerbs werden mit wertvollen Sachpreisen ausgezeichnet. An der Tirol MOBIL Bar werden die BürgerInnen über umweltfreundliche Mobilität informiert und auch E-Roller können vor Ort getestet werden.

Auch die Gemeinden Brixen, Hochfilzen und Schwendt rufen zur Teilnahme auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.