01.09.2016, 16:19 Uhr

Mitarbeiter-Parkplätze in der Stadt geplant

Alexander Gamper ist für die Innenstadt im Gemeinderat ressort-zuständig. (Foto: Archiv/Hofer)

Taxis mit laufenden Motoren sind Problem; autofreie Innenstadt gefordert

KITZBÜHEL (niko). Positiv sei das Gesprächsklima derzeit mit allen Beteiligten in der Innenstadt (Unternehmer, Anrainer...) und auch am Stadtamt, bescheinigt GR Alexander Gamper (FPÖ), der für die Innere Stadt, ruhenden Verkehr und Taxis im Gemeinderat zuständig ist.

Ein großes Thema seien Parkplätze für Mitarbeiter im Stadtbereich. "Hier gibt es positive Gespräche, um Unternehmen Parkflächen zum Pacht anbieten zu können (100 Tages- und Nachtparkplätze); wir wollen das bis zum Winter anbieten können", so Gamper. Im Bereich "Taxis" werde der Platz beim Chizzo gut angenommen, die Plätze bei der Hypo hingegen seien ein Problem. "Wir sind auch mit der Problematik der laufenden Taxi-Motoren befasst, da arbeiten wir an einem System in Bezug auf Standheizungen und Herkunft der Taxis", so Gamper.

Eine autofreie Innenstadt, wie vielfach gefordert, stehe ebenso auf der Agenda. Derzeit werde etwa beim Jochberger Tor ein Poller eingebaut. Auch Abschleppzonen und ein Abschleppfahrzeug sollen bis Winter installiert werden. Mit dem TVB will der Referent mehr Zusammenarbeit. "Der Adventmarkt etwa soll nicht zu einer Auto-Ausstellung verkommen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.