20.01.2018, 14:19 Uhr

"Querulanten braucht man nicht"

Foto: einsatzreport tirol
Reith bei Kitzbühel: Kohlhoferbrücke | Reith bei Kitz,
Unter dem Motto ,, ohne Transit & Schwerverkehr '' ruft heute Florian Pointner Hotelier aus Reith bei Kitzbühel zur 2. Bürgerversammlung an der Kohlhoferbrücke auf.

Gesperrt wurde diese, in der Zeit von 9:00-11:30, wer also nach Kirchberg oder Kitz wollte musste großräumig über Oberndorf und Kitzbühel ausweichen.

Gastsprecher vor Ort war heute Fritz Gurgiser Obmann des Transitforums-Austria-Tirol, er machte sich ein Bild der Lage und erklärte uns gegenüber das hier schnellstmöglich eine Lösung gefunden werden sollte mit dem auch die Gemeide Reith sich abfinden kann.

Der Dorfsegen hängt zerzeit etwas schief bei uns in Reith, beschrieb uns Jöchl Hans/Josef Grundbesitzer, ihm sollen ja demnach 350qm an Landwirtschaftlicher Fläche verloren gehen durch den Brückenbau.

Zwischen Veranstalter und div. Gemeinderäte herrscht zur Zeit kein gutes Klima und so hofft man eine baldige Lösung zu finden um ein feines Dorfleben wieder genießen zu können.
Video mit Interview folgt später.
0
1 Kommentarausblenden
172
Helmut Santer aus Kitzbühel | 22.01.2018 | 05:13   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.