offline

Angie Opitz

10
Heimatbezirk ist: Kitzbühel
10 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 17.10.2011
Beiträge: 0 Schnappschüsse: 1 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
Seit 1999 lebe ich mit meinem Mann als Zuagroaste in Nuarach. Meine Ausbildung: Studium der Geographie und Kath. Theologie mit Abschluss des 1. (Wissenschaftlichen) Staatsexamens für das höhere Lehramt (FU Berlin). Seit 1999 bin ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr berufstätig. Seitdem engagiere ich mich privat für die hiesige Natur. Anfangspunkt war unser Garten, der von Anfang an als Naturgarten geplant war (http://almgarten.info). Seit Ende 2009 habe ich für mich auch die Mikroskopie entdeckt, wobei ich mich zu den klassischen Tümplerinnen zähle. Schwerpunkt meiner Arbeit ist u.a. die möglichst vollständige Erfassung und Beschreibung aller Moorgebiete im Bezirk. Hierzu gibt es seit August 2011 eine eigene Homepage: http://moor-impressionen.de.tl. Mein Engagement gilt ursprünglichen Biotopen, die leider auch in Tirol immer seltener werden, weil landwirtschaftlich nicht verwertbar, als "unschön" erachtet oder einfach nur im Weg (Siedlungs- und Straßenbau, Liftanlagen u.ä.).
1 Bild

Ein eben geschlüpfter Schwalbenschwanz 4

Angie Opitz
Angie Opitz | Kitzbühel | am 17.10.2011 | 245 mal gelesen

Sankt Ulrich am Pillersee: Eigener Garten | Schnappschuss