21.12.2017, 13:24 Uhr

16. Bendura Bank Snow Polo World Cup Kitzbühel

Vom 11. bis 14. Januar treffen sich sechs verschiedene Polo-Teams zum Wettkampf in Reith. (Foto: Sasse & Schockemöhle Communications)

Hochkarätige Marken, Prominenz und internationale Teams

REITH (jos). Vom 11. bis 14. Januar findet der 16. Bendura Bank Snow Polo World Cup Kitzbühel statt. Sechs der weltbesten Snow Polo Teams kämpfen an drei Tagen voll mit spannendem und rasantem Polo um die begehrte Trophäe.
In diesem Jahr tummelt sich die Prominenz mehr denn je auf diesem hochkarätigen Event - und das nicht ohne Grund: Die Polo Players Night und rasanter Polosport locken die VIPs Mitte Januar in die exklusive Wintersportstadt Kitzbühel.
Sechs hochkarätige Marken rund um den Titelpartner Bendura Bank präsentieren ihre Teams im Januar auf der Münichauer Wiese in Reith. Veranstalter Tito Gaudenzi bestreitet an der Seite von Melissa Ganzi und Juan Bollini die Spiele für das Team Bendura Bank. Patrick Maleitzke will für das Team Corum der schweizer Uhrenmanufaktur den Vorjahressieg wiederholen. Auch das Team des Luxusautoherstellers Maserati rechnet sich mit ihren Spielern rund um Thomas Winter Siegchancen aus. Auch Innenarchitekt Bernd Gruber, der bereits zum neunten Mal das Turnier unterstützt, mit Steffi von Pock sowie die Makler Engel & Völkers mit unter anderem Adrian Laplacette jun. wollen mit ihren Teams einen der begehrten Finalplätze ergattern. Neu dabei ist das Team des 2017 gegründeten Polo Club Kitzbühel, das durch ein deutsch-argentinisches Team vertreten wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.