07.06.2017, 18:17 Uhr

33. Internationales AH-Pfingstturnier in Kössen

die glücklichen Sieger beim AH Turnier in Kössen - FC Südtirol.
KÖSSEN(jom).
Bereits zum 33. Mal fand am diesjährigen Pfingstwochenende das traditionelle AH-Turnier in der Kaiserwinklgemeinde Kössen statt. Der FC Skihütte Kössen scheute keine Kosten und Mühen um wieder ein umfangreiches Programm für die 11 Mannschaften aus 6 Nationen auf die Beine zu stellen. An drei Turniertagen, an denen u.a. Mannschaften wie A.I.C.S Figino Milano, FC Südtirol und UTA Arad teilgenommen haben, stand neben dem sportlichen Aspekt, besonders das Rahmenprogramm mit der Kaiserwinkl-Pfingstparty im Veranstaltungszentrum, sowie der Sportlerball im VZ-Kaiserwinkl, im Fokus der Aufmerksamkeit.

FC Südtirol setzt sich gegen SC Danubius Waldkraiburg durch:
Bereits am Samstag in den Vorrundenspielen zeigten die beiden Mannschaften tolle Leistungen und konnte sich damit die Gruppensiege und somit auch den Einzug ins Finale sichern. Danubius Waldkraiburg zeigte in der Vormittagsgruppe starken Offensivfußball und gewann diese schließlich, mit 10 Punkten und einem Torverhältnis von 9:0, vor UTA Arad mit 9 Punkten.

Im Finale kam Danubius zunächst besser ins Spiel, konnte jedoch einige gute Möglichkeiten nicht nützen. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde Südtirol gefährlicher und erzielte kurz vor dem Pausenpfiff das 1:0. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Auch im zweiten Spielabschnitt blieb es spannend, die beiden Teams schenkten sich nichts und zeigten ein sehr hohes Niveau in diesem Finale. Am Ende blieben die Offensivbemühungen von Danubius erfolglos, es blieb beim 1:0 für die Südtiroler. Der FC Südtirol kann somit, 10 Jahre nach dem ersten Titel und unter neuem Namen, den Titel zurück nach Südtirol holen. Doch auch der zweitplatzierte SC Danubius kann stolz sein. Nach dem 3. Platz 2016 können sie sich steigern und holen sich 2017 den 2. Platz.
Bester Spieler des Turniers: Alim Crisamov (Poli Timisoara)
Beter Torhüter des Turnieres: Marco Pereira (FC Atert Bissen)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.