22.09.2014, 10:05 Uhr

4:3 Auftaktsieg der Adler in der INL

Die Adler (weiße Dress) setzten sich gegen die Vorarlberger Cracks durch. (Foto: Foto: EC Die Adler)
KITZBÜHEL. Gegen den Finalisten der beiden letzten Saisonen nahm Bgm. Klaus Winkler das Ehrenbully vor. Die Wälder starteten besser ins Match und trafen in der 6. Minute durch Häussle zum 0:1, in der 7.Minute erhöhte Haidinger auf 0:2. Die Adler kamen aber noch im ersten Drittel zum 1:2, Tor- schütze war Ullrich auf Zuspiel von Hochfilzer und Wolf.
Im zweiten Drittel legten die Adler ihre Scheu vor dem Gegner ab und kamen über den Kampf im - mer besser ins Match. In Minute 32 war es der Ex-Wälder Pierre Wolf, der im Powerplay zum 2:2 traf, die Assists kamen von Ofner und Ullrich. Das Match wogte nun hin und her, in der 37.Minute scheiterte Peter Lenes mit einem Penalty am Wäldergoalie Östlund. In der 40.Minute musste dann Lenes auf die Strafbank, kurz darauf fischte Hechenberger im Tor der Heimischen einen Schuss aus dem Kreuzeck und im Gegenzug wurde Hochfilzer von hinten gefoult. Mit dem dafür zugesprochenen Penalty scheiterte er aber ebenfalls an Östlund.
Im dritten Drittel gab es zunächst drei Strafzeiten gegen Kitzbühel und eine gegen Bregenzerwald, die aber allesamt ungenützt blieben. In der 54.Minute konnten die Gäste einen Fehler der Adler- abwehr zum 2:3 nutzen, Torschütze war Lundström. In der 57.Minute mussten kurz hintereinander zwei Gästespieler in die Kühlbox, mehr als ein Pfostentreffer durch Lenes war aber nicht drinnen. 1:55 vor dem Ende musste ein weiterer Wälder auf die Strafbank, die Adler drängten nun vehe- ment auf den Ausgleich und Hechenberger machte genau eine Minute vor Schluss für einen sechsten Feldspieler Platz. Mit einem tollen Powerplay gelang 14 Sekunden vor ende doch noch der Ausgleich zum 3:3, nach Zuspiel von Ullrich und Lenes traf Ofner mit einem Schlagschuss ins rechte Kreuzeck!
In der Overtime war es wieder Geburtstagskind Christian Ofner, der nach 3:34 zum viel umjubelten Siegtreffer traf!

EC "Die Adler" Kitzbühel vs. EHC Bregenzerwald 4:3 (1:2,1:0,1:1,1:0) n. V.
Mercedes-Benz Sportpark
Zuschauer: 420
Schiedsrichter: K. Nikolic / M. Schmidt, D. Sparer
Strafminuten: 18 bzw. 20 + 10 (Georg Waldhauser)
Torfolge:
0:1/EQ 05:19 #16 Stefan Häussle/ #89 Philip Putnik, #12 Michael Unterberger 0:2/EQ 06:54 #58 Christian Haidinger / #40 Andreas Judex
1:2/EQ 08:32 #15 Philipp Ullrich / #11 Henrik Hochfilzer, #83 Pierre Wolf 2:2/PP1 31:08 #83 Pierre Wolf / #70 Christian Ofner, #15 Philipp Ullrich 2:3/EQ 53:39 #37 Linus Lundström / #9 Christian Ban
3:3/PP1 59:46 #70 Christian Ofner / #63 Peter Lenes, #15Philipp Ullrich 4:3/EQ 63:34 #70 Christian Ofner / #16 Patrick Huber, #15 Philipp Ullrich

Nächste Spiele:
HK MK Bled vs. EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel
Samstag, 27.09.2014 / 19:45h, Hokejska Dvorana, Bled/SLO

EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel vs. EK „die Eisbären“ Zell am See
Samstag, 04.10.2014 / 19:30h, Mercedes-Benz Sportpark, Kitzbühel

Fotos: EC Die Adler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.