31.01.2012, 19:00 Uhr

Acht Sieger in neun Rennen

Spektakuläre Kämpfe auf der Trabrennbahn beim Kramerhof in Gasteig. (Foto: smpr.at)

Spannende Pferderennen am Fuße des „Kaisers“; 700 Zuschauer

GASTEIG (niko). Die Pferdeschlittenfreunde kamen in Gasteig wieder in den Genuss von spektakulären Rennen. Die Trabrennbahn beim Kramerhof ließ keine Wünsche offen; rund 700 Zuschauer trugen ihren Teil dazu bei, dass die Rennen erneut zum Highlight im Rennkalender wurden.

Die Rennen waren an Spannung kaum zu überbieten. Aus neun Entscheidungen gingen acht verschiedene Sieger hervor. Nur Österreichs erfolgreichster Traber, Gerhard Mayr (mit Valley Venus und Manolito BMG), konnte sich zweimal in die Gewinnerliste eintragen. Die „Koasa Gams“ ging an Lokalmatador Sebastian Huber (Shetan Casei), das „Goldene Hufeisen“ sicherte sich Josef Hauser (Rettenstein).

Schon am Donnerstag, 2. Februar, geht es für die Traber-Freunde mit einem besonderen Renntag weiter. Ab 19.30 Uhr treffen Österreichs beste Pferdeschlittenfahrer auf der Frangl-Rennbahn aufeinander und liefern sich spannende Duelle im Scheinwerferlicht. Neben den acht Trabrenn-Entscheidungen stehen auch Norikerfahren und Satteltraben am Programm. Erstmals wird auch ein Schlittenrennen für den Amazonencup gewertet. Zuschauer haben außerdem die Gelegenheit, beim Toto ihr Glück zu versuchen (beheiztes Festzelt).

Sieger: Hubert Narr (Elinda Venus), Gerhard Mayr (Valley Venus), Lisa Weil (Apanatschi), Sebastian Huber (Shetan Casei), Rupert Schwaiger (Don Vito), Johann Stocker (Mia-Sissy), Gerhard Mayr (Manolito BMG), Josef Hauser (Rettenstein), Cornelia Mayr (Verrari J Laurelton).

Weiteres Rennen im Bezirk: 5. 2. in Kössen, 13.30 Uhr. Info: www.schlittenrennen-tirol.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.