23.05.2017, 14:12 Uhr

Bouldern für die Gesundheit

Krankenhaus-Mitarbeiter konnten sich im Koasa Boulder an der Kletterwand versuchen. (Foto: privat)
ST. JOHANN (navi). Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung hatten Mitarbeiter/innen des Bezirkskrankenhauses St. Johann die Gelegenheit, den Klettersport und besonders das Bouldern kennenzulernen.

Im Koasa Boulder wurden unter Leitung von Sportkletterlehrerin Sabine Geisler Kenntnisse zur sicheren Ausübung vermittelt. Dass dabei nicht nur die Kraft zählt, wurde den Teilnehmern spätestens bei der Lösung eines Boulderproblems bewusst – auch „Köpfchen“ zählt.
Bouldern bis zu einer Höhe von vier Metern Höhe fordert die Psyche, verlangt Kraft und koordinierte Bewegungsabläufe und dient damit der körperlichen Fitness und Gesundheit.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.