18.12.2017, 09:59 Uhr

Freeride-Fortbildung für heimische Bergführer

Gut besuchte Ausbildung in Fieberbrunn. (Foto: privat)

Sehr gut besuchte Bergführer-Freeride-Fortbildung der Bezirke Kufstein und Kitzbühel in Fieberbrunn

FIEBERBRUNN. Das Freeridemekka wurde für eine spezielle Freeride-Fortbildung für Bergführer genutzt. Themen waren Dokumentation, Hilfen für professionelle Guides, der Vergleich von verschiedenen gängigen Entscheidungsstrategien und deren Anwendung. "Basis der Strategien ist ja der Lawinenlagebericht und dieser wird im Skiraum ja durch den lokalen  Lawinenlagebericht)nochmal verfeinert und ans Skigebiet angepasst. Gerade heuer hat sich durch die die ergiebigen Schneefälle der Mehrwert dieses Systems heraus kristallisiert", so Ausbildungsleiter Markus Kogler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.