09.10.2014, 12:25 Uhr

Heimischer Sieg beim Cross Country Rennen

Fabio Rapira gewann den U9-Bewerb beim Kid's Cup in St. Johann. (Foto: Foto: RU St. Johann)

Perfekte Bedingungen beim Int. Sparkassen Kid's Cup auf der Lafferer Trabrennbahn

ST. JOHANN (gs). Im Gelände und über mehrere Hindernisse radelten die Talente aus Bayern und Tirol bei dem von der RU St. Johann organisierten Cross-Country-Rennen auf der Lafferer Trabrennbahn.
Das RU-Team um Obmann Robert Alton und OK-Chef Jürgen Waldnig sorgte gemeinsam mit vielen Sponsoren für ideale Rahmenbedingungen. Davon profitierten 152 Radsportler, die beim Int. Sparkassen Cross Country Kid's Cup (U7 – U17) und in der Sportklasse ihr Geschick auf dem Mountainbike zeigen konnten.

Besonders stark präsentierte sich die große Abordnung aus Bayern. Dieses Jahr gab es aber erstmals einen heimischen Erfolg zu feiern. Im hart umkämpften U9-Bewerb siegte Fabio Rapira vom Team „Stefan Mattersberger – Bikezeit Kirchdorf“. Sein Vereinskamerad Julian Wimmer landete bei den U11-Fahrern am 8. Platz.
In der Sportklasse sicherte sich Bernhard Widmann (RC Martins Bike Shop) den 2. Platz und auch Jürgen Waldnig (6.) und Martin Roth (8.) kamen unter die Top-10. Für die RU St. Johann zeigten Maximilian Huber, Alexander und Hanna Kornpointner (U7), Vitus Joast (U11), Nathan Kirchner (U13), Zeno Wienand und Valentino Barazzuol (U15) ihr Können.

Die Klassensieger:

U7: Meike Ils (Rosenheim) und Niclas Look (RVN Freising), U9: Paulina Weigelt (SC Partenkirchen) und Fabio Rapira (Bikezeit Kirchdorf), U11: Emily Höller (Rosenheim) und Luca Nicolussi (Kiefersfelden), U13: Lisa Ostler und Michael Stocker (beide EV Oberland), U15: Lara Dopjans (EV Oberland) und Luca Daumüller (Rosenheim), U17: Andrea Zellner (Wals-Siezenheim) und Thomas Kletzenbauer (Holzkirchen); Sportklasse: Paul Duckeck (TSV Benediktbeuern) und Steffi Nikol (Holzkirchen).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.