26.09.2016, 12:24 Uhr

Kitz-Eis-Adler kassierten zwei Niederlagen

Der EC Die Adler Kitzbühel spielt in der heurigen Saison in der Sky Alps Hockey League. (Foto: EC Die Adler)
KITZBÜHEL (niko). Nach dem Auftaktsieg in der neuen Sky Alps Hockey League (wir berichteten) musste sich der EC Die Adler Kitzbühel in den beiden nächsten Begegnungen den starken Gegnern beugen.
Im Sportpark gab es gegen die amtierenden Meister der italienischen Serie A, den HC Ritten Sport, eine 4:7 Heimniederlage. Die Kitzbüheler waren katastrophal ins Spiel gestartet, ehe im zweiten Drittel der Ausgleich gelang. Dann übernahmen jedoch erneut die Rittner Buam das Kommando, das sie bis zur Schlusssirene nicht mehr abgaben.
Im Auswärtsspiel beim EHC Lustenau konnten die Adler bis zum 2:3 gut mithalten, versäumten es aber im Schlussabschnitt in Führung zu gehen. Mit dem 3:5 musste man die Heimreise ohne Punktegewinn antreten.
Nach drei Spielen rangierten die Gamsstädter am 10. Tabellenrang. Mit voller Punkteausbeute lag Jesenice vor Ritten und Pustertal in Führung.
Nächste Spiele: Mi, 28. 9., 19.30 Uhr vs. Asagio, Sa, 1. 10., 19.30 Uhr vs. Bregenzerwald.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.