08.09.2014, 10:53 Uhr

Lisi Osl bei WM in Hafjell ohne Erfolg

KIRCHBERG/ HAFJELL. Für Österreichs Vorzeige-Mountainbikerin Lisi Osl verlief die Weltmeisterschaft in Hafjell (NOR) nicht nach Plan. Auf der technisch sehr anspruchsvollen Strecke kam sie am Samstag im Cross Country Rennen nicht über einen 30. Platz hinaus.

Trotz des missglückten Saisonhöhepunktes in Norwegen, blickt die Kirchbergerin schon wieder nach vorne und freut sich auf die letzten Rennen im Herbst. Die Saison 2014 möchte sie gerne mit dem Roc d’Azur am 11. Oktober abschließen, das sie im letzten Jahr für sich entscheiden konnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.