20.06.2017, 16:04 Uhr

Nach Zweikampf zum Titel

2. Matthias Erber, Sieger Andreas Aufschnaiter, 3. Tobias Plangger (ÖAV Innsbruck). (Foto: ÖAV Kitzbühel)

Andreas Aufschnaiter krönte seine Saison mit dem Staatsmeistertitel

KITZBÜHEL/ST. JOHANN. In Innsbruck wurden die Staatsmeisterschaften im Vorstiegs- und Speedklettern ausgetragen. Dabei krönte Andreas Aufschnaiter (Jochberg, ÖAV Kitzbühel) seine guten Saisonleistungen (Boulder-Gesamtwertung Rang 8) mit dem Meistertitel.

Nachdem Matthias Erber (Ausnahmetalent vom ÖAV Wilder Kaiser), der als Favorit am Start war, und Aufschnaiter die Quailifikationsrunden klar dominierten, kamen beide über die Ausscheidungsrunden ins Finale. Die beiden lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die knappe Entscheidung fiel nach 7:64 Sekunden, als Andreas den Auslöser als Erster berührte.

Kitzbüheler im Aufwind

Sehr zufrieden können die Kinder des ÖAV Kitzbühel auf das Kletterjahr zurückblicken. Mit konstanten Leistungen erreichten sie drei Bronze-Medaillen in der Gesamtwertung der Tiroler Landesmeisterschaften für Vorstieg, Bouldern und Speed: Lisa Berner und Moritz Kronberger in der U12 und Charlotte Kofler in der U14.
Zusätzlich wurden die drei und auch Jonas Lackner für die österreichischen Meisterschaften nominiert. Kofler darf obendrein an der Boulder-Meisterschaft teilnehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.