15.12.2017, 09:22 Uhr

Neues Loipengerät pünktlich zum Continental Cup in St. Ulrich

Übergabe. (Foto: WMP)
ST. ULRICH. Pünktlich zum FIS OPA Continental Cup erhielt St. Ulrich ein zweites Loipengerät und baut damit seine nordische Kompetenz weiter aus. „Langlauf ist für uns ein wichtiges Standbein - nicht nur für den Tourismus - und deshalb muss man investierten", so Bgm. Brigitte Lackner. Mit knapp 150.000 € schlägt das 260 PS-starke Gerät zu Buche, das über die kommenden Jahre finanziert wird.
Im Bild: Offizielle Übergabe des Loipengerätes mit Bgm. Brigitte Lackner, Wolfgang Wörgötter, GR Manfred Bacher, den Loipenfahrern und Christoph Foidl vom COC.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.