15.11.2016, 13:37 Uhr

ÖSV-interne Qualifikation im WM-Ort Hochfilzen

Dominik Landertinger beim Schießtraining in Trysil. (Foto: ÖSV/Sonnberger)

Biathleten wieder in heimischen Gefilden; Weltcup-Auftakt steht bevor

HOCHFILZEN (niko). Nach ihrem Trainingskurs im norwegischen Trysil befindet sich Österreichs Biathlonteam wieder in der Heimat. In Hochfilzen, Austragungsort der IBU Biathlon-Weltmeisterschaft 2017, finden drei interne Qualifikationswettkämpfe statt, die über das ÖSV-Aufgebot für den Weltcupauftakt im schwedischen Östersund (27. 11.) entscheiden. Mit Simon Eder, Dominik Landertinger und Julian Eberhard haben drei ÖSV-Herren ihre Weltcup-Tickets bereits fix in der Tasche. Um die restlichen drei ÖSV-Startplätze duellieren sich u. a. Sven Grossegger, David Komatz, Felix Leitner, Daniel Mesotitsch und Lorenz Wäger. Bei den Damen ist mit Lisa Hauser nur eine der vier ÖSV-Starterinnen vorab qualifiziert.

Cheftrainer Reinhard Gösweiner: "Nach den optimalen Bedingungen beim Trainingskurs in Trysil haben wird das Glück, dass wir jetzt in Hochfilzen auf der perfekt präparierten 2,5 km Originalrunde die Ausscheidungsrennen laufen können. Das wichtigste ist, dass alle fit sind. Simon ist nach seinen Zahnproblemen wieder voll im Training und auch Dominik konnte nach seinen Bandscheibenproblemen alle Einheiten in Trysil wie geplant mitmachen."

Fotos: ÖSV/Sonnberger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.