01.10.2014, 14:27 Uhr

Racketlon-Premiere im neuen NMS-Turnsaal

Walter Zimmermann (re.) freute sich über die gelungene Premiere im neuen Saal. (Foto: Foto: privat)
KITZBÜHEL (niko). Beim Daniel Überall Gedächtnisturnier kam es im Turnsaal der NMS Kitzbühel zu einer Premiere. 56 Matches und 168 Sätze wurden beim Racket-Dreikampf im neuen Turnsaal und auf den Courts des TCK ausgetragen.
Bei den Damen sicherte sich die jüngste Teilnehmerin Eva Tappeiner den Titel vor Babsi Stocker. Bei den Amateuren gewann der St. Johanner Stefan Litzinger sein erstes Turnier vor Toni Vitt und Markus Nestler.
Im Elitefeld waren 16 Spieler am Start. Nach spannenden Vorrunden besiegte der Osttiroler Rupert Bärenthaler im Finale Lokalmatador Walter Zimmermann. Im Spiel um Platz 3 konnte sich der Kitzbüheler Florian Wunderer revanchieren und gewann gegen den Tiroler Meister von 2010 Hans Peter Waltl aus Nußdorf.
Am Nachmittag gab es dann auch noch einen Doppel-Teambewerb, den die beiden Osttiroler Bärenthaler und Waltl letzlich deutlich gewannen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.