06.10.2016, 19:11 Uhr

Racketlon Spitzenspieler aus Deutschland und Österreich in Kitzbühel

Große Rackelton Meisterschaft in Kitzbühel mit Spitzenspielern aus Deutschland und Österreich (Foto: Veranstalter)
KITZBÜHEL. Die NMS Kitzbühel und die Tennisplätze des KTC waren Austragungsort des Racket 3 Kampf in Memoriam von Daniel Überall. Zahlreiche österreichische und deutsche Racketlon-Spitzenspieler waren dabei.
U21 Vizeweltmeister und Nummer 4 in Österreich, Emanuel Schöpf, konnte einen klaren Sieg im Elitefeld der Herren verbuchen. Der beste heimische Vertreter im stark besetzten Eliteraster war Walter Zimmermann mit Rang 6.
Bei den Damen gab es einen klaren Erfolg für Ina Christoffer aus Deutschland, die sich vor den beiden heimischen Spielerinnen Renate Perschinka und Babsi Stocker durchsetzte.
Bei den Amateuren konnte der neue Tennistrainer beim KTC Florian Wunderer seine Klasse ausspielen und im Finale Toni Vitt besiegen.
Im Schüler und Jugendbewerb, fand das Finale auf sehr hohem Niveau statt. Dabei setzte sich der Kitzbüheler Yannick Penkner gegen den Reither Christoph Erler durch. Mit dem 3. Platz durch Philipp Stocker aus St. Johann blieben hier alle Medaillen im Bezirk!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.