19.10.2016, 14:08 Uhr

Schreiben an die FIS

Gedanken zur Hahnenkamm-Kombination

KITZBÜHEL. In einem Schreiben an das FIS-Hauptquartier bzw. den FIS-Präsidenten fordern vier engagierte Tiroler und skibegeisterte Weltcup-Fans ein Überdenken der Entscheidung, die Kitzbühel-Kombination aus dem Programm zu nehmen. "Wir bitten Sie inbrünstig, die Entscheidung noch einmal zu überdenken." Es müsse möglich sein, vier Wertungen an drei Tagen durchzuführen – dafür unterbreiten die vier Männer drei Vorschläge, die sie auch im Detail erläutern. 1. Zurück zur klassischen Kombination, 2. Kombination aus Abfahrt und 1. Salalomdurchgang, 3. Kombination Abfahrt und 2. Slalomdurchgang.
Die Vorschläge würden nicht nur für Kitzbühel, sondern für alle Austragungsorte eine Option sein. Letztlich sei die Kombination auch ein Anreiz für alle Allround-Athleten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.