03.07.2017, 10:41 Uhr

Schulsport-Olympiade in Kitz

Im Sportstadion Langau wurden die Leichtathletikbewerbe durchgeführt. (Foto: NMS Kitzbühel)

Österreichs vielseitigste Klasse im Schuljahr 2016/17 kommt aus Alberschwende in Vorarlberg.

KITZBÜHEL (niko). Am Bundesfinale der "Schulolympics Vielseitigkeit" vom 26. – 28. Juni in Kitzbühel und Kirchberg nahmen acht Klassen mit 220 SchülerInnen aus sieben Bundesländern teil.

Die einzelnen Bewerbe wurden in den Sporthallen der NMS und der der BHAK Kitzbühel, in der Aquarena und auf der Leichtathletikanlage in der Langau durchgeführt. Landesreferent Walter Zimmermann organisierte die Meisterschaft mit großem Einsatz und Engagement und wurde dabei vom NMS-Lehrerteam und den NMS-SchülerInnen tatkräftig unterstützt.

Am ersten Tag fand das 50m-Schwimmen in der Aquarena statt. Am Abend zogen die Teams unter Begleitung der Stadtmusik ins Stadtzentrum ein. Bei der feierlichen Eröffnung stellten sich die einzelnen Bundesländer vor. Zahlreiche Ehrengäste, darunter Bgm. Klaus Winkler, Vize-Bgm. Gerhard Eilenberger, Vize-Bgm. und Organisator Walter Zimmermann, mehrere Stadt- und Gemeinderäte, Tourismusvertreter Manfred Hofer und NMS-Direktorin Angelika Trenkwalder waren anwesend.

"Monsterprogramm"

Am zweiten Tag stand den Klassen ein Monsterprogramm bevor. Zehn Disziplinen mussten absolviert werden: Hindernislauf, Stangenklettern, Geräteturnen und Balldribbling, Dauerlauf, Sprint, Schlagballwurf und Weitsprung.

Am Nachmittag führte das Rahmenprogramm auf den Hahnenkamm und weiter zum Starthaus der Streif, wo K.S.C.-Präsident Michael Huber über die Geschichte und Gegenwart der "Streif“ erzählte. Danach konnten sich die Teilnehmer/innen selbst von der Steilheit der Mausefalle überzeugen.

Die Preisverteilung, fand in der Kirchberger Diskothek „Der Tiroler“ statt, die exklusiv zur Verfügung stand. Mit der NMS Alberschwende ging der Bundesmeistertitel nach Vorarlberg. Sehr erfreulich war der 3. Platz für das BG St. Johann.

Neben den Medaillen und Urkunden erhielten alle Klassen eine Kitzbüheler Gams aus Holz. Für die große Unterstützung geht ein herzlicher Dank an Kitzbühel Tourismus, die Bergbahn, den K.S.C., die Stadtmusik, die Stadtgemeinde, die Gemeinde Kirchberg und Familie Aigner vom Hotel Alexander.

Endergebnis:

1. NMS Alberschwende (Vbg.), 2.675 Punkte
2. BG/BRG Seebacher (Stmk.), 2658,62 P.
3. BG/BORG St. Johann (T), 2.404,55 P.
4. BRG Kremszeile (NÖ)
5. Schottengymnasium (W)
6. BRG Wörgl (T)
7. Bischöfliches Gymnasium Petrinum Linz (OÖ)
8. WRG Salzburg (Sbg.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.