05.10.2014, 18:54 Uhr

TRIAL IN KÖSSEN- Motorradakrobaten kamen wieder zu Staatsmeisterschaft.

KÖSSEN (jom). Trialspezialisten aus Österreich und Deutschland bevölkerten am wochenende zwei Tage das Gelände rund um den Hallbruckhof in Kössen und begeisterten mit ihren spektakulären Auftritten die vielen Besucher.
Der Motorsportclub Kaiserwinkl-Kössen unter Obmann Erwin Schweinester und sein Team richtete diese Veranstaltung aus. Gefahren wurde um die österreichische Motorrad Trial Staatsmeisterschaft ,
ÖTSV Meisterschaft und den Deutschen Alpenpokal.
135 Fahrer (und Fahrerinnen) am Samstag und 112 Fahrer am Sonntag nahmen die Sektionen auf dem schwierigen Kurs über Stock und Stein mehrmals in Angriff. Die Fahrer gingen an ihre Grenzen. Nicht auf die Geschwindigkeit kam es an, sondern auf die Geschicklichtkeit. Die Devise hiess immer Balance halten. Auch die jungen Fahrer waren stark vertreten.
In der OSK Gesamtwertung lagen in Kössen Philipp Bertl, Christoph Gasser und Bernhard Hengl voran.

Fotos: Mühlberger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.