02.10.2014, 13:18 Uhr

50 Jahre Lärchfilzhochalm in Fieberbrunn

Jubiläum mit Johanna und Thomas Klausner, sowie Hilde, Ernst und Karin Waltl (v. li.). (Foto: Fotos: ersiBILD)
FIEBERBRUNN (bp). Im Jahre 1964 – vor 50 Jahren – übernahmen Robert und Hilde Waltl die zu diesem Zeitpunkt recht desolate Lärchfilzhochalm in Fieberbrunn. Sukzessive wurde die Hütte räumlich ausgebaut und mit technischer Einrichtung versehen. Nach und nach wurde das Berggasthaus erweitert. Sohn Ernst übernahm mit seiner späteren Gattin Karin den Betrieb im Jahre 1994 und beide setzen das umfangreiche Investitionsprogramm fort. Vater Robert verstarb im Jahre 2008 und hinterließ eine familiäre und auch betriebliche Lücke, die anfangs schwer zu schließen war.

Den Blick nach vorne gerichtet, wurde weiterhin modernisiert und so konnten Hilde, Ernst und Karin anlässlich des Jubiläumsfestes auf ein erfolgreiches halbes Jahrhundert zurück blicken. Ein Erfolg, den auch Besitzer Thomas Klausner freut und dies durch seine Dankesworte zum Ausdruck brachte. Stellvertretend für den verhinderten Kammerobmann Klaus Lackner überreichte der Kössener Hotelier Christian Mühlberger an Hilde Waltl ein Ehrendiplom für 50-jährige besondere Leistungen im Tourismus. Thomas Klausner und Gattin Johanna überbrachten als Jubiläumsgeschenk eine Holzliege mit Schafspelz zum Ausruhen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.