14.12.2017, 14:21 Uhr

AMS und BFI bilden Fachkräfte für Tourismus aus

(Foto: AMS)
BEZIRK KITZBÜHEL (jos). „Durch die frühen winterlichen Verhältnisse sind die Voraussetzungen für den Start der Wintersaison so gut wie schon seit Jahren nicht mehr“, so Manfred Dag, AMS-Leiter.
Waren im November noch hauptsächlich ArbeitnehmerInnen aus dem Tourismus saisonbedingt arbeitslos, so ändert sich das Bild mit Beginn der Wintersaison drastisch.
„Während es in der Sommersaison im Bezirk ca. 5.000 Beschäftigte im Tourismus gibt, werden in der Wintersaison ca. 6.000 benötigt. Es ist somit jedes Jahr die große Herausforderung für die Betriebe, genügend Personal zu finden. Besonders Fachkräfte, wie Köche und Kellner werden dringend gesucht“, so Dag.
Daher organisierte das AMS Kitzbühel gemeinsam mit dem BFI in diesem Herbst zwei Lehrgänge, die zum Ziel hatten, Interessierte für die Gastronomie wie auch für die Hotellerie zu qualifizieren.
Im Gastgewerbequalifizierungslehrgang wurden die TeilnehmerInnen in zwei Gruppen auf einen Einsatz in der Wintersaison als gastgewerbliche Hilfksraft in Küche oder Roomservice vorbereitet. Im Vorbereitungslehrgang auf die Lehrabschlussprüfung werden Personen, die schon Praxis als Hilfskräfte in der Gastronomie haben, auf die Lehrabschlussprüfung als Koch/Köchin bzw. als Restaurantfachmann/-frau vorbereitet.
Dieser Lehrgang besteht aus 3 Modulen. Das erste endet am 22. Dezember, die beiden anderen folgen im Frühjahr und im Herbst 2018:
  • 2. Modul: 9. April bis 30. Mai 2018
  • 3. Modul: 24. September bis 14. Dezember 2018
Interessierte Personen, die schon über entsprechende Praxis in Küche oder Restaurant verfügen, können noch in das 2. Modul aufgenommen werden. Das AMS Kitzbühel und das BFI beraten gerne.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.