18.11.2016, 13:29 Uhr

APL: Ausbau zum Jubiläum

WK-Präs. Jürgen Bodenseer, LH Günther Platter, Gm. Paul Sieberer (re.) gratulierten den Eigentümern Manfred und Anton Pletzer sowie GF Markus Widner.

APL baut zum 50 Jahr-Jubiläum Tiroler Stammsitz in Hopfgarten aus; Jubiläums-Gala gefeiert.

HOPFGARTEN (niko). Die APL-Gruppe feiert heuer ihr 50-jähriges Bestehen. Aus einer einfachen Schmiede entstanden, zählt das Unternehmen zu den führenden Apparatebauern, mit Kunden in der Öl- und Gasindustrie, chemischen und petrochemischen Industrie sowie Wärme- und Energietechnik. Die Exportquote beträgt 75 %. APL beschäftigt an den Standorten in Hopfgarten und Dormagen (D) über 100 Mitarbeiter. Für das aktuelle Geschäftsjahr ist ein erneuter Umsatzsprung auf 22 Mio. Euro (2015: 18 Mio. €) geplant.

Der Stammsitz soll nun ausgebaut werden, kündigt Eigentümer Manfred Pletzer an. Der Spatenstich für eine neue, moderne Produktionshalle in Hopfgarten wurde gesetzt. „Durch die Erweiterung schaffen wir Kapazitäten für die Produktion von Großapparaten bis zu 70 Tonnen“, weiß GF Markus Widner. Im Spätherbst 2017 soll die neue Halle in Betrieb gehen.
Mittelfristig soll der Produktionsumsatz am Standort Hopfgarten dadurch um bis zu 25 % gesteigert werden. Insgesamt nimmt APL im Jubiläumsjahr rund 2,5 Millionen Euro für weiteres Wachstum in die Hand. Im Frühjahr wurde die Schweizer ETS Energie-Technik-Systeme AG übernommen. „Mit der Übernahme erweitern wir unser Produktspektrum und erhalten dadurch Zugang zu neuen, potentiellen Kunden", so Widner.

Im Rahmen einer großen Jubiläumsgala gratulierte LH Günther Platter persönlich: „APL steht für technische Kompetenz und Qualität aus Tirol. Die Produkte sind in der ganzen Welt gefragt. Das ist nicht zuletzt ein Beweis für unser hohes Ausbildungsniveau in technischen Berufen. Ich danke auch der Unternehmerfamilie Pletzer für das klare Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Tirol.“

Die Pletzer Gruppe wurde 1964 von Anton Pletzer gegründet und ist heute erfolgreich in den Sparten Industrie, Immobilien und Tourismus tätig. Insgesamt sind in den verschiedenen Unternehmen der Gruppe über 700 Mitarbeiter beschäftigt, davon 550 in Tirol.

Fotos: Kogler, A. Gretter (1)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.