10.11.2016, 09:55 Uhr

Eröffnungsfeier in Reith

Bgm. Stefan Jöchl, Peter Paul Mölg (MPreis), Nicole Knödl (Zima), GF Alexander Wolf (GF Zima Tirol).

Erste Baustufe der LUX Alpin Residenzen mit MPreis eröffnet; zweite Baustufe in Bau.

REITH (niko). Am Mittwoch luden Zima Unterberger und MPreis zur Eröffnungsfeier beim Wohn- und Gewerbeprojekt LUX Alpin Residenzen mit integriertem MPreis-Markt und Baguette (insges. 3.000 m2 Nutzfläche). Der Markt eröffnete offiziell am Donnerstag, die Wohnungen (sechs geförderte - Vergabe Gemeinde, 18 frei finanzierte) werden im Dezember fertiggestellt. Die Ordination wird im Jänner von Arzt Lukas Schwentner bezogen. Der Bau der zweiten Baustufe gegenüber hat bereits begonnen; dieser wird zwölf Wohnungen umfassen und soll im Herbst 2017 fertiggestellt werden.

"Wir hatten auf diesem Areal 15 Jahre Vorlaufzeit, jetzt ist es endlich soweit. Reith erhält Wohnraum und einen zusätzlichen Nahversorger, in dem zudem ein Metzger integriert ist (Thomas Trixl u. Wolfgang Straif), das ist eine Premiere", so Bgm. Stefan Jöchl. Viel Lob gab es von Zima-Tirol-GF Alexander Wolf für die breite Unterstützung und solide Abwicklung seitens der Gemeinde für das integrierte Projekt, das von der Gemeinschaft Zima Unterberger Immobilien entwickelt wurde. "Wohnen und Gewerbe müssen kein Widerspruch sein, das haben wir hier bewiesen", so Wolf. "Dafür waren zwar Kompromisse nötig, trotzdem wurde hier etwas Tolles entwickelt", ergänzte Peter Paul Mölg von MPreis. Im Markt werden bis zu 10.000 Qualitätsprodukte angeboten, darunter eine große Bio-Auswahl und viele regionale Erzeugnisse. 15 MitarbeiterInnen sind hier beschäftigt.

Insgesamt werden vom Projektentwickler und -betreiber 16,2 Millionen Euro investiert.

Fotos: Kogler, MPreis
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.