12.02.2018, 13:43 Uhr

Kitzbühel intensiviert die regionale Marktforschung

Gemeinsam mit der FH Kufstein führt man Befragungen am Gast zur Verbesserung der Tourismusqualität durch. (Foto: Klaus Kogler)
KITZBÜHEL (jos). In der Bestrebung, die Erfolgsgeschichte Kitzbühels fortzuschreiben, sind langfristig orientierte, kontinuierliche Qualitätsanpassungen für die Kundenbindung unerlässlich.
Gemeinsam mit der FH Kufstein wird aktuell die Befragung der Beherbergungsbetriebe der Tourismusregion Kitzbühel durchgeführt. Im Fokus stehen die Entwicklungspotenziale für die digitale Kundenbindung. Der erstellte Fragebogen soll Einblicke in die Erfahrungen und die kommunizierten Gäste-Wünsche an die Unterkunftsgeber aufzeigen, um entsprechende Maßnahmen ableiten zu können. Alle Beherbergungsbetriebe haben die Zugangsdaten für die online Befragung über das TourismusManager Portal erhalten.

Befragungen direkt am Gast

Eine weitere wichtige Informationsquelle für Zukunftspotenziale im Tourismus stellt die österreichweite Gästebefragung T-MONA dar.
Über die kommenden 3 Jahre wird die Österreich Werbung auch für Kitzbühel die T-MONA Befragung am Gast durchführen. Um ein möglichst breit-gefächertes Befragungsfeld zu ermöglichen, kann die Online Befragung auch auf der Kitzbühel Tourismus Homepage www.kitzbuehel.com angeklickt werden. Die T-MONA Befragung kann ebenfalls via tmona.kitzbuehel.com direkt angesteuert werden. Ein zusätzlicher Anreiz für alle Befragungsteilnehmer ist die Verlosung eines Apple iPads WIFI 128GB.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.