25.01.2018, 11:52 Uhr

LLA Weitau-Schüler diskutierten über „Zukunft Landwirtschaft“

Foto Weitau: Dir. Franz Berger, Vize-Obfrau Helga Brunschmid, Kammerdir. Ferdinand Grüner und Obm. Josef Hechenberger mit den Schülervertretern der Abschlussklassen. (Foto: LLA Weitau/Franz Steinwender)
ST. JOHANN (jos). Passend zum Landwirtschaftskammer-Jahresschwerpunkt „Vernetzung“ findet heuer erstmals eine Diskussionsrunde der Kammerspitze mit allen Abschlussklassen der Landwirtschaftlichen Landeslehranstalten Tirols statt. Der Auftakt für diese Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Zukunft Landwirtschaft“ ging an der LLA Weitau über die Bühne. Bei „Zukunft Landwirtschaft“ – so das übergeordnete Motto dieser Diskussionsrunden – bietet sich den Klassen Gelegenheit, alle für sie relevanten Themen in der Land- und Forstwirtschaft mit Kammer-Obmann Josef Hechenberger, Vize-Obfrau Helga Brunschmid und Kammerdirektor Ferdinand Grüner zu diskutieren.
An der Premiere dieses Veranstaltungsformates an der LLA Weitau nahmen rund 100 SchülerInnen der drei Abschlussklassen in den Fachrichtungen Landwirtschaft, Hauswirtschaft und Pferdewirtschaft teil. Moderiert von Direktor Franz Berger wurden zahlreiche Fragen gestellt. „Ich bin vom Auftreten der SchülerInnen extrem begeistert. Die Fragen waren sehr durchdacht und wir konnten einige Anregungen für unsere Arbeit in der Interessensvertretung mitnehmen“, zog LK-Präsident Josef Hechenberger ein äußerst positives Fazit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.