24.11.2016, 13:55 Uhr

Reisch zieht positive 4-Jahres-Bilanz

Ehrung: Gerhard Föger, Brigitte Putzhuber, Michaela Massing, Sabine Gintsberger, Signe Reisch, Josef Burger.

Kitz 365 als wichtigstes Ziel für Kitzbühel Tourismus; neue Märkte im Visier

KITZBÜHEL (niko). Bei der Vollversammlung von Kitzbühel Tourismus blickte Obfrau Signe Reisch in die Zukunft und zog positive Bilanz ihrer ersten vier Amtsjahre.

"Wir haben eine sehr positive Entwicklung bei Ankünften und Nächtigungen hinter uns, nicht zuletzt durch Saison-Verlängerungen (vor allen Dank der Bergbahn AG) und Gewinnung bzw. starker Bearbeitung neuer Märkte. Fokus legten und legen wir verstärkt auf China, Russland, England/UK, Holland, Polen und auch den Inlandsmarkt", so Reisch. Strategisches Ziel sei "Kitz 365", also die Etablierung der Region als Ganzjahres-Destination. Die Obfrau resümierte zahlreiche Marketingaktivitäten (u. a. Adventmarkt Flughafen München), Erfolge im Bereich MICE (u. a. große Kongresse im K3) und appellierte: "Verkauft euch nicht zu billig, eure Leistung ist etwas wert!"

Der Golfplatz habe sich ebenso positiv entwickelt (u. a. Auszeichnung Golfclub des Jahres, 188 Spieltage, 883.800 € Umsatz, 180.000 € Investition). 2017 werden Wege im Bereich Loch 10 - 18 asphaltiert (270.000 €). Auch im Wander-/Infrastrukturbereich plane man Investitionen. Der TVB unterstützt im Jahreslauf über 120 Events mit 1,19 Millionen Euro.

Zukünftige Aktivitäten: Hahnenkamm-Singletrail (Sommer 2017), 59. Airline-WM, Bewerbung Interski Kongress 2013.

Ehrungen langjährige Betriebszugehörigkeit: Brigitte Putzhuber (25 J.), Sabine Gintsberger (20 J.), Michaela Massing (15 J.).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.