10.10.2014, 11:41 Uhr

Schweizerisch-österreichische Genussreise

FIFA-Koch Jacky Donatz und Stanglwirt-Küchenchef Thomas Ritzer schwangen gemeinsam die Kochlöffel.

GOING (bp). Man nehme den Schweizer Spitzenkoch Jacky Donatz, Chefkoch des mit 15 Gault-Millau-Punkten dekorierten Restaurants Sonnenberg, und verbinde seine kulinarische Vielfalt mit den Kreationen von Stanglwirt-Küchenchef Thomas Ritzer – und der Gast erlebt "eine rot-weiß-rote Reise durch österreichisch-schweizerische Genusslandschaften". Die beiden Meisterköche verwöhnten an gleich zwei Abenden die Gäste des Bio-Hotels Stanglwirt.

Familie Hauser gewährte einen kleinen Einblick in das Zusammenspiel der beiden Gourmets und lud im Vorfeld zum Kochworkshop mit dem Schweizer Zwei-Hauben-Koch und dem Stanglwirt-Chef-de-Cuisine. Donatz begeisterte die Teilnehmer mit seinem Bündner Kalbskotelett – passend dazu verwöhnte Ritzer mit seinen Kasspatz'ln aus dreierlei Käsesorten.

Beim Abendessen hatten die Gäste die Qual der Wahl, konnten sie sich doch bei jedem Gang des viergängigen Menüs zwischen der Schweiz und Österreich entscheiden. Ob Rehcarpaccio, Himbeere, Mandel oder Entenbrust, Apfel in Calvados, Brioche – jeder Gang garantierte ein wahres Genussfeuerwerk. „Die Wahl fiel sicherlich alles andere als leicht, falsch machen konnte man jedoch nichts,“ sagte Stanglwirt-Sohn und Food & Beverage Manager Johannes Hauser.

Wiederholung geplant

Im April 2013 trafen die beiden Köche erstmals zu einem grenzüberschreitenden Austausch im Stanglwirt zusammen und schon im Mai 2014 kreuzten sich die Kochlöffel wieder – diesmal im Restaurant Sonnenberg in Zürich.

Das mittlerweile dritte kulinarische Duell in Rot-Weiß-Rot soll nicht das letzte gewesen sein: „Ich schätze die Zusammenarbeit mit meinem Kollegen Thomas Ritzer und seinem Team. Wir harmonieren gut in der Küche und können immer wieder voneinander profitieren“, sagt der Schweizer nach seinem zweiten Gastaufspiel im Stanglwirt.

Fotos: Leitinger, Peintner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.