08.09.2018, 14:41 Uhr

Von Werten & Zahlen

Die Regionen im Bezirk Kitzbühel sind unterschiedlich ausgeprägt. (Foto: Archiv/Niedrist)

Der "Wertschöpfungsatlas" zeigt touristische Kennzahlen abseits von "nur" der Nächtigungsstatistik.

TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Tirol verzeichnete im Kalenderjahr 2017 bei einer durchschnittlichen Aufenthaltsdauer von 4,1 Nächten 47,9 Millionen Nächtigungen. In der abgelaufenen Wintersaison 2017/18 waren es 27,6 Millionen Bettenbelegungen. Tirol ist ein "Tourismusland".

Die Bedeutung einer Branche aber alleine an den Nächtigungszahlen abzulesen, greift zu kurz. Denn dabei wird nur die Mengendimension berücksichtigt, nicht jedoch die Entwicklung der (realen) Preise. Auch die regionale und überregionale Bedeutung des Nächtigungstourismus' kann damit nicht abgebildet werden. Der Tourismus bezieht aus anderen Sektoren Vorleistungen und sichert so Beschäftigung und Einkommen auch in anderen Branchen.

Man sollte demnach von der reinen Betrachtung der Nächtigungszahlen hin zu einer regional-wirtschaftlichen Wertschöpfungsbetrachtung gehen, die auch die Kreislaufwirkungen abzubilden vermag. Dabei bleibt zu berücksichtigen, dass zahlreiche touristische Projekte, Vorhaben und Entwicklungen (Stichwort Overtourism) in einem Nutzungskonflikt stehen (ökologisch, fiskalisch etc.).

Dazu liegt nun die Studie „Wertschöpfungsatlas Tirol 2017/18 - Die regionalwirtschaftliche Bedeutung des Nächtigungstourismus für Tirol sowie seine 34 Tourismusverbände“ vor, dievon der Gesellschaft für Angewandte Wirtschaftsforschung in Kooperation mit der FH Salzburg erstellt wurde. Zentraler Begriff ist die "Wertschöpfung": Summe aller (Brutto-)Einkommen in einer Region in bestimmtem Zeitraum (hier: Tourismusjahr, ausgelöst durch Nächtigungstouristen). Weitere wichtige Schlagworte: Multiplikatoreffekt, Lohnsumme, Beschäftigung, fiskalische Effekte, indirekte Steuern, Sozialversicherungsbeiträge und Lohnsteuer. Analyse Mai 2017 – April 2018.

Ergebnisse

> Tirol – Wertschöpfung gesamt 6,776 Milliarden Euro; davon Beherbergung/Gastronomie 2,7 Mrd. €;
> Wertschöpfungswirksame Gesamtausgaben der Nächtigungstouristen, Regionen:
Hohe Salve 63 Mio. €; Kaiserwinkl 106 Mio. €, St. Johann 119 Mio. €; Kitzbühel 175 Mio. €; Brixental 194 Mio. €; PillerseeTal 118 Mio. €; Wilder Kaiser 249 Mio. €.
> Lohnsumme Tirol Gastro/Beherbergung: 1,02 Mrd. €
> Bechäftigung Tirol Gastro/Beherbergung: 30.095 VZÄ (Vollzeitäquivalent)
> Reihung TVB-Regionen nach Gesamt-Direktwertschöpfung (in Klammer Tirol-Platzierung bei 34 TVBs): 1. Kitzbühel (12.), 2. Hohe Salve (13.), 3. Wilder Kaiser (15.), 4. Brixental (18.), 5. St. Johann (19.), 6. PillerseeTal (29.), 7. Kaiserwinkl (31.).

Heimische Verbände

Kitzbühel Tourismus
Wertschöpfung direkt: 96 Mio. €
Wertschöpfung gesamt: 193 Mio. €
Beschäftigung Gesamteffekt: 2.254 VZÄ
Lohnsumme Gesamteffekt: 80 Mio. €
Beste Nächtigungsmonate (Sommer/Winter): August 142.614, Februar 183.846

Ferienregion Hohe Salve
Wertschöpfung direkt: 36 Mio. €
Wertschöpfung gesamt: 184 Mio. €
Beschäftigung Gesamteffekt: 2.384 VZÄ
Lohnsumme Gesamteffekt: 85 Mio. €
Beste Nächtigungsmonate: 74.415 August, 96.827 Februar

Wilder Kaiser
Wertschöpfung direkt: 140 Mio. €
Wertschöpfung gesamt: 182 Mio. €
Beschäftigung Gesamteffekt: 2.270 VZÄ
Lohnsumme Gesamteffekt: 79 Mio. €
Beste Nächtigungsmonate: 266.676 August, 339.736 Februar

Kitzb. Alpen Brixental
Wertschöpfung direkt: 111 Mio. €
Wertschöpfung gesamt: 150 Mio. €
Beschäftigung Gesamteffekt: 1.913 VZÄ
Lohnsumme Gesamteffekt: 66 Mio. €
Beste Nächtigungsmonate: 202.785 August, 332.775 Februar

Kitzb. Alpen St. Johann
Wertschöpfung direkt: 68 Mio. €
Wertschöpfung gesamt: 149 Mio. €
Beschäftigung Gesamteffekt: 1.808 VZÄ
Lohnsumme Gesamteffekt: 65 Mio. €
Beste Nächtigungsmonate: 135.178 August, 163.459 Februar

Kitzb. Alpen PillerseeTal
Wertschöpfung direkt: 65 Mio. €
Wertschöpfung gesamt: 103 Mio. €
Beschäftigung Gesamteffekt: 1.296 VZÄ
Lohnsumme Gesamteffekt: 46 Mio. €
Beste Nächtigungsmonate: 124.749 August, 189.803 Februar

Kaiserwinkl
Wertschöpfung direkt: 62 Mio. €
Wertschöpfung gesamt: 86 Mio. €
Beschäftigung Gesamteffekt: 1.106 VZÄ
Lohnsumme Gesamteffekt: 38 Mio. €
Beste Nächtigungsmonate: 150.573 August, 123.113 Februar
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.