30.08.2016, 14:14 Uhr

WB-Bezirksobmann Peter Seiwald unterstützt Vorstoß für einheitliche Herbstferien

Peter Seiwald begrüßt den Vorstoß von Landesrätin Beate Palfrader. (Foto: WB Kitzbühel)
BEZIRK KITZBÜHEL (navi). Der Bezirksobmann des Wirtschaftsbundes Kitzbühel, Peter Seiwald, unterstützt Landesrätin Beate Palfrader hinsichtlich ihrem Wunsch nach einheitlichen Herbstferien: "Gerade in einem Tourismusbezirk wie Kitzbühel mit 51 Schulen profitieren viele Familien von Herbstferien. Kinder aus Hotellerie- und Gastronomiebetrieben haben dann in der Nebensaison auch die Möglichkeit, Ferien mit ihren Eltern zu verbringen. Dabei ist die Verkürzung der Sommerferien um eine Woche anzudenken."

Es müsse aber darauf geachtet werden, dass es flächendeckend einheitliche Regelungen gibt. "Damit die Organisation der Ferien für Eltern erleichtert wird, müssen wirklich alle Schulen gleiche Ferienregelungen aufweisen. Auch in Höheren Schulen muss dies angewendet werden", erklärt Seiwald.
"In den Sommerferien ist es vor allem wichtig, dass eine gute Kinderbetreuung gewährleistet ist. Wir sind im Bezirk zwar schon sehr weit gekommen in den letzten Jahren, müssen die Betreuung aber dennoch weiter forcieren, damit Kinder und Eltern entspannte Ferien verbringen können", betont Seiwald.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.