07.02.2018, 13:53 Uhr

Weltweit agierende Konzerne zu Gast im Brixental

Der BVB-Sponsoren-Workshop wurde im Brixental abgehalten. (Foto: TVB Kitzbüheler Alpen - Brixental)
BRIXENTAL (jos). Hochkarätige Marketing- und Konzernbosse lud das Brixental in der letzten Woche zu einem Erfahrungsaustausch. Borussia Dortmund konnte im Rahmen einer Sponsorenreise Firmen wie Evonik (32.000 Mitarbeiter), MAN (54.000 Mitarbeiter), Puma, Signal Iduna, bwin, Aral, WILO, Infor, ROWE, Adam Opel, Team Feldmann sowie fit GmbH im Brixental begrüßen.
Bei dem Workshop erfuhren die Hauptsponsoren von Borussia Dortmund das Neueste rund um die Mannschaft. Begeistert zeigten sich die Leiter dieser Großkonzerne von den Skigebieten SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental und dem Skigebiet Kitzbühel/Kirchberg. Geschäftsführer Maximilian Salcher sowie weitere Vertreter des Tourismusverbandes hatten die Möglichkeit das neu programmierte „Brixental-Portal“ vorzustellen. Dieses Portal wird künftig den Mitarbeitern dieser Konzerne die Möglichkeit bieten, direkt und unkompliziert Buchungen bei den Betrieben in Brixen, Kirchberg und Westendorf vornehmen zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.