Sonntagsthema Heilige der Letzten Tage

In der ABENDMAHLSVERSAMMLUNG, am 15. 9. 2013 wurde über das Thema: "Prüfungen im Leben – Schadrach, Meschach und Abed-Nego im Feuerofen" gesprochen.

Der erste Sprecher, Bruder Heinz K. Gab Zeugnis von der Wahrheit dieser Kirche und ihrer Organisation. Er sagte, sie werde von „heiligen Männern Gottes“ durch Offenbarung geführt und ihre Lehren gründen sich auf das Wort Gottes, das in der Bibel und im Buch Mormon enthalten sei.
Zum Thema „Prüfungen im Leben - Schadrach, Meschach und Abed-Nego im Feuerofen“ (Daniel 1-3) sprach dann der Hoherat Bruder Gerold R. vom Pfahl Salzburg. Er berichtete, welche Wunder er als Missionspräsident in Bulgarien und in der Türkei erlebt hatte, wie sich die Tore zu neuen Ländern öffnen, die bisher verschlossen waren. Er gab seinem Glauben Ausdruck, dass der „Stein“, den König Nebukadnezar in seinem Traum gesehen hatte, „ohne Zutun von Menschenhand“ vorwärts rollt und bald die ganze Erde erfüllen wird. Er erzählte auch von Prüfungen im Leben eines befreundeten Ehepaares, dessen Kind nach einen Sturz auf den Kopf in der Intensivstation verstorben war. Wie schwer es uns auch fällt und wie tief wir auch getroffen werden, wir sollen nicht mit unserem Schöpfer hadern oder an seine rliebe zweifeln, denn er kennt unsere Bedrängnisse und hat seine Gründe, warum er manchmal so schmerziche Dinge geschehen lässt. Auch die drei Jünglinge im Buch Daniel, Kap. 1-3 wussten nicht, ob sie lebend aus dem Feuerofen herauskommen würden. Sie waren bereit, für ihren Glauben und zur Herrlichkeit Gottes ihr Leben zu geben. „Er ist ein Gott der Wundertaten – es erfordert unseren Glauben und seinen Willen, dass diese Wunder geschehen können!“
Der Schlusssprecher war Hoherat Bruder Till. Er sprach über verschiedene Arten von Prüfungen, denen wir ausgesetzt sind, z.B. dass sich verheißene Segnungen verzögern oder wir Zeiten der Bedrängnisan Geist und Seele „umgeschmolzen“ werden. Sinngemäß sagte Bruder Till: Gott ist immer bei uns, er lässt uns niemals allein, außer, wir selbst wenden uns von ihm ab. Nicht, um angenehm und bequem durchs Leben zu kommen, sind wir hier, sondern um zu lernen und in allem vorbereitet zu werden, Gott zu begegnen. Wenn wir also schweres durchmachen müssen, erweist er uns auch seine große Liebe und hilft uns, mit unseren Prüfungen fertig zu werden. Unsere Aufgabe ist es, demütig seinen Willen anzuerkennen. Es ist in der heiligen Schrift gefordert, dass wir in allem geprüft werden müssen, vor allem in unserem Glauben, um vor Gott einst als sein Eigentum anerkannt zu werden. Gott möchte, dass wir trotz unserer Prüfungen inneren Frieden finden, glücklich sind und im Glauben forangehen.

Anzeige
Herbstzauber in Bad Kleinkirchheim: Im Hotel Almrausch genießen Sie zauberhafte Momente im goldenen Paradies der Nockberge.
1 1 7

Vom Berg zum See
Zauberhafte Momente im Hotel Almrausch genießen

Genießen Sie goldene Herbstmomente und einen erlebnisreichen Aufenthalt in der Region Nockberge im Hotel Almrausch. BAD KLEINKIRCHHEIM. Im persönlich geführten 4-Sterne-Hotel in Bad Kleinkirchheim checken Sie nicht ein, sondern kommen an. Hier werden Entspannung, Genuss und Wohlbefinden erlebbar. In einem der 31 Zimmer bekommen Sie sofort die Gelegenheit, nach der Anreise zu relaxen und die Aussicht auf die Nockberge zu genießen., Alle, die ein kleines, persönliches Wellnesshotel suchen, sind...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen