Unfall in Ferlach
43-Jähriger "flog" über Kreisverkehr

Der Einsatz beim Kreisverkehr in Kirschentheuer
  • Der Einsatz beim Kreisverkehr in Kirschentheuer
  • Foto: FF Kirschentheuer
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Ohne Lenkberechtigung entwendete 43-Jähriger Fahrzeug eines Zustelldienstes und verunfallte bei Kreisverkehr in Kirschentheuer. 

FERLACH, KLAGENFURT. Gestern Abend holte sich ein 43-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit in einer Pizzeria in der Landeshauptstadt den Schlüssel eines Zustellautos - er war hinter der Theke abgelegt. Er fuhr mit dem Auto weg, was zunächst niemand merkte.

Spektakulärer Unfall

Etwas später wurde bei der Ferlacher Polizei gemeldet, dass im Bereich des Hollenburger Waldes auf der Loiblpass Straße (B 91) ein Pizza-Zustellfahrer sehr rücksichtslos und schnell fahren würde. Das Auto habe auch Straßenleitpflöcke gestreift, doch hielt weiter Kurs in Richtung Ferlach.  
Im südlichen Kreisverkehr in Kirschentheuer fuhr der Mann sehr schnell geradeaus und hob mit dem Zustellauto über dem Kreisverkehr ab. Rund 15 Meter weiter kam er wieder auf, das Fahrzeug überschlug sich mehrmals und bleib in einer Wiese seitlich liegen. 

Schwere Verletzung

Der Mann, der keine Lenkberechtigung besaß, wurde schwer verletzt und war auch nicht ansprechbar. Die Kameraden der Feuerwehren Ferlach und Kirschentheuer mussten ihn aus dem Wrack befreien. Zwei Ärzte übernahmen die Erstversorgung, dann brachte ihn der Rettungshubschrauber C11 ins UKH Klagenfurt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen