"Alpenrose" mit blumigem Ball

Rosenkavalier: Hans mit Gundi Certov
66Bilder
  • Rosenkavalier: Hans mit Gundi Certov
  • Foto: Arbeiter
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

FERLACH. Was wäre ein Ball des MGV Alpenrose ohne Blumengruß? Graveurmeister Franz Pucher und Eisen-Fachmann Hans Napotnig spielten diesmal die Rosenkavaliere und überreichten jeder Dame zur Begrüßung eine gelbe Rose.
Mit dem bekannten Lied " I bin halt a Gailtaler Reiter" eröffnete der seit 137 Jahren bestehende Männergesangsverein unter Chorleiter Apostolos Kallos den traditionellen Ball im Gasthof Plasch. Eva-Maria Rebernig, seit zwei Jahren Obfrau, eröffnete mit einem lauten "Alles Walzer". Tanzvergnügen bereitete das "Sattnitz Trio".

Bowle und Schinken

Die Glückslose waren jedenfalls kein Fehlkauf, denn keines war eine Niete. Auch der beliebte Holzschemel des 85-jährigen Chormitgliedes Richard Peterlin (Tischlermeister) wartete wieder auf den glücklichen Gewinner. Diesen gewann die Unterferlacherin Christine Schmiedmaier mit der Losnummer 200. Wie gewohnt sorgte Theresia Poschinger mit ihrer Himbeerbowle, die sie mit Susanne Pucher kredenzte, für das perfekte Getränk zum Beinschinken von Hausherr Michael Plasch.

Mitgetanzt haben u. a. Trachtenschneiderin Roswitha Bergmann, StR Sven Skjellet, Redico-Boss Christian Bürger, LAbg. Michael Johann, Büchsenmacher Josef Just, vom Alpenverein Reinhold Doujak, JVP-Landesparteiobmann Julian Geier, Stadtchor-Stimme Wolfgang Weyrer, Turnvereins-Obmann Peter Lakonig, Bergretter Josef Bierbaumer, Tanzsportclub-Obmann Heinz Pfeiler, Pferdefreund Franz Kopeinig oder Pfarrgemeinderats-Obmann Johann Certov.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen