KEM Carnica Rosental
Auf dem Pfad der Energiewende

Die KEM Carnica Region Rosental will optimale Technologiesysteme für das Rosental zu finden.
  • Die KEM Carnica Region Rosental will optimale Technologiesysteme für das Rosental zu finden.
  • Foto: KEM
  • hochgeladen von Sabrina Strutzmann

Die Klima- und Energie-Modellregion Carnica Rosental ist auf dem Pfad der Energiewende. Maßnahme zur Forcierung des Leitprojektes beendet.

ROSENTAL.Das Motto des 2018/2019 durchgeführten Leitprojektes der KEM Carnica Rosental lautete „Gemeinsam statt einsam“ oder „Was ein Technologienetzwerk zur Nutzung erneuerbarer Ressourcen besser kann als Einzeltechnologien“.
Im Folgeprojekt wurden im vergangen Jahr die erzielten Ergebnisse aus dem Leitprojekt unter fachlicher Begleitung der Firma Strateco OG aufgegriffen. In intensiven Workshops, Besprechungen, Datenrecherchen und Auswertungen konnten mögliche Umsetzungsprojekte für die KEM Carnica Rosental ausgelotet werden.

Online-Abschlussveranstaltung

Am 10. November erfolgte die Abschlussveranstaltung als online-Konferenz, bei der vom Projektteam die Hintergründe aus dem Leitprojekt und Ergebnisse zu möglichen Umsetzungsprojekten vorgestellt wurden. Armin Bostjančič-Feinig erläuterte als Projektinitiator und KEM-Manager weitere bestehende ressourcenbezogene Projekte der KEM Carnica Rosental. Präsentiert wurde auch die druckfrische Broschüre mit dem Pfad der Energiewende, die einen guten Überblick über das gesamte Leitprojekt gibt. 
Von den teilnehmenden KEM-ManagerInnen, die aus und auch außerhalb von Kärnten zugeschaltet waren, wurden auch Interessensbekundungen zu möglichen Übertragungen des Regionsprozesses für die jeweils eigene KEM-Region mitgeteilt. Mit dieser online-Veranstaltung konnte nun die Maßnahme zur Forcierung der Endergebnisse aus dem Leitprojekte „Innovative KEM-Ressourcenoptimierung“ erfolgreich und voller lobender Worte der teilnehmenden Personen über die Projektumsetzung abgeschlossen werden.

„Pfad der Energiewende“

Hintergrund: Der Klimawandel ist Realität, die Auswirkungen sind bereits spürbar. Aber auch eine Reihe weiterer Herausforderungen, die die Umwelt betreffen, kommen in den nächsten Jahren auf uns zu. 
Unser bisheriges Energiesystem ist zu einem großen Anteil von der Nutzung fossiler Ressourcen gekennzeichnet. Dadurch wir die Umwelt belastet. Zudem wird ein Großteil der Wetschöpfung nicht im eigenen Land generiert. 
Die Nutzung der eigenen erneuerbaren Ressourcen ist geprägt von "Einzelkämpfern". Potentiale werden daher oft nicht genutzt. 

Energiesysteme der Zukunft

Ein hoher Anteil an erneuerbaren Energien ist das Ziel. Es geht um eine Vernetzung von Akteuren der Region, die Sektor übergreifend zusammenarbeiten. 
Die Umsetzung der Ergebnisse aus dem KEM-Leitprojekt "Ressourcenoptimierung" ist gelungen. 
Das Klimaschutzprojekt, soll auf Initiative der KEM Carnica Rosental im kommenden Jahr vor allem im Gewerbepark Feistritz im Rosental umgesetzt werden.

"Raus aus dem Öl"

Für den Gewerbepark Feistritz ist im nächsten Jahr neben einer Energiegemeinschaft auch die Errichtung einer Biomassedampfkesselanlage geplant. Hier geht es darum, dass die Firma Microporous nach dem Motto „Raus aus dem Öl“ auf Biomasse wechseln möchte. Damit sollen die für die Dampferzeugung benötigten 1,2 Millionen Liter Erdöl durch regionale Biomasse ersetzt werden und eine lokale PV-Großanlage einen Teil des Strombedarfs decken. Mit der Umsetzung dieser Maßnahmen liegt das Reduktionspotential für Treibhausgasemmissionen und den ökologischen Fußabdruck bei über 80 Prozent. 
Die Initialzündung dazu kam aus dem Leitprojekt „Innovative KEM-Ressourcenoptimierung“ der Klima- und Energie-Modellregion Carnica Rosental, in dem es hauptsächlich darum ging, Gemeinden, Unternehmen, Institutionen und Bürger einzubinden, um die Weichen für eine klimafreundliche und gestärkte Regionalwirtschaft zu stellen. Im Rahmen des Leitprojektes wurden die vorhandenen erneuerbaren Ressourcen der Region erfasst, um darauf aufbauend mittels der festgelegten Stoßrichtungen die optimalen Technologiesysteme für das Rosental zu finden.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen