Klagenfurt Land: Hohe Abhängigkeit vom Auto

Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) veröffentlichte kürzlich in einer Aussendung Zahlen der Statistik Austria über die PKW-Dichte in den Kärntner Bezirken. Demnach weist Klagenfurt Land die höchste Dichte auf. Hier kommen auf 1.000 Einwohner 630 PKW. VCÖ-Experte Markus Gansterer: "Ein hoher PKW-Motorisierungsgrad bedeutet, dass die Abhängigkeit vom Auto hoch ist." Das könne zur Kostenfalle werden.
Deshalb fordert der VCÖ mehr Bahn- und Busverbindungen sowie mehr Carsharing-Standorte. Ein Carsharing-Auto ersetze nämlich im Schnitt acht private PKW. Alle Beschäftigten sollen überdies ein Öffi-Jobticket erhalten können. Momentan wird dies durch hohe steuerliche Belastungen für Unternehmen erschwert.
Was noch auffällt, ist, dass in allen Kärntner Bezirken die Zahl der Autos stärker wächst als die Bevölkerung. In Klagenfurt Land stieg die Zahl der PKW (von 2005 auf 2011, pro 1.000 Einwohner) um 9,1 Prozent.

Autor:

Vanessa Pichler aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.