Natur und Technik

Erich Obertautsch (Wr. Städtische), Karl Heinz Gruber (Verbund), Bgm. Manfred Maierhofer, LR Beate Prettner, Architekt Edmund Hoke, Ingo Mohl (Umweltbüro), Maler Armin Guerino und Bildhauer Tomas Hoke (v. l.) bei der Enthüllung
  • Erich Obertautsch (Wr. Städtische), Karl Heinz Gruber (Verbund), Bgm. Manfred Maierhofer, LR Beate Prettner, Architekt Edmund Hoke, Ingo Mohl (Umweltbüro), Maler Armin Guerino und Bildhauer Tomas Hoke (v. l.) bei der Enthüllung
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Als „eine europaweit einzigartige Kombination von technischer Notwendigkeit, sozialem Nutzen und Naturschutz“ bezeichnete Verbund Hydro Power-Vorstand Karl Heinz Gruber die Zikkurat-Drauwelle, die mit dem Lebensraum-Wasser-Zeichen ausgezeichnet wurde. Eigentlich wurde die spiralförmige Zikkurat als Kompensation für Stauraumbaggerungen vom Verbund erschaffen. Daraus wurde ein Land-Art-Projekt mit Aussichtsplattform, angrenzend wurde ein Flachwasserbiotop angelegt. Die eingebundenen Künstler: Architekt Edmund Hoke, Bildhauer Tomas Hoke und Maler Armin Guerino. Dieses Biotop ist auch vielfältiger Lebensraum. Ingo Mohl vom Umweltbüro Klagenfurt: „Seit 2010 hat sich hier sogar ein Eisvogel eingenistet.“ Die ca. 150 Gäste konnten sich nach der Auszeichnung mit „BirdLife“ auf Vogelspuren-Suche begeben.

Anzeige
Schädlingsbekämpfer Manuel Klement ist Experte auf seinem Gebiet und berichtet über aktuell vorherrschende Schädlingsprobleme in Kärnten.
2

ContraPest
Schädlingsbekämpfer sind keine Mörder

Manuel Klement von ContraPest möchte mit dem schlechten Ruf der Schädlingsbekämpfer aufräumen. VILLACH. Schädlingsbekämpfer werden zumeist mit Ekel üblen Gerüchen und ständiger Arbeit mit Ungeziefer verbunden. Manuel Klement hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung aufzuklären. Der Fachmann ist meist dann gefragt, wenn wir selbst nicht weiter wissen. In diesem Fall ist ein professioneller Schädlingsbekämpfer der ideale Ansprechpartner. Nicht umsonst handelt es sich um einen...

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen