Ferlach
Neue Wasser-Versorgungsanlage für Windisch Bleiberg

Wasserversorgungsanlage Windisch Bleiberg wurde auf den neuesten Stand der Technik gebracht
2Bilder
  • Wasserversorgungsanlage Windisch Bleiberg wurde auf den neuesten Stand der Technik gebracht
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Sabrina Strutzmann

Ferlach leistete eine wichtige Investition für die Zukunft. Für Trinkwasser Qualität wurde die Wasserversorgungsanlage Windisch Bleiberg auf den neuesten Stand der Technik gebracht. 

FERLACH. Wasser, das Lebensmittel Nummer Eins liegt der Stadtgemeinde Ferlach besonders am Herzen. Die Qualität des Trinkwassers ist wichtig, weshalb die Wasserversorgungsanlage Windisch Bleiberg erneuert wurde. Genauer gesagt wurde der 1965 errichtete Hochbehälter generalsaniert. 
Bis zu 60 Kubikmeter Wasser können im Hochbehälter gespeichert werden, um die ungehinderte Versorgung der Haushalte in Windisch Bleiberg auch zu Spitzenverbrauchszeiten zu gewährleisten.
Dafür investierte die Stadtgemeinde 230.000 Euro. Der Bund förderte dieses Projekt mit 25 Prozent. „Diese Investition ist nachhaltig, wir haben für die Zukunft vorgesorgt“, so Bürgermeister Ingo Appé
Der 50 Jahre alte Hochbehälter wurde in diesem Zuge mit einem neuen Betriebsraum aufgestockt, mit einer UV-Entkeimungsanlage ausgerüstet und die gesamten Installationen erneuert. Dazu kommt auch die Einbindung in die Mess-, Regel- und Fernwirkanlage der Wasserversorgungsanlage Ferlach, um etwaige Störungen rasch zu erkennen und das Wasserdargebot und Qualität langfristig aufzuzeichnen.
Auch die Wasserkammer wurde komplett saniert um die hygienischen Anforderungen optimal zu erfüllen.

Wasserversorgungsanlage Windisch Bleiberg wurde auf den neuesten Stand der Technik gebracht
Autor:

Sabrina Strutzmann aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.