„Vier Pfoten“ zahlt dem Hinweisgeber Prämie aus

Der Täter, der kürzlich zwei Hunde erschlagen und in einer Schottergrube in Pischeldorf abgelegt hatte, wurde gefasst. Laut Polizei kam der entscheidende Hinweis aus der Bevölkerung, eine Anzeige wegen Tierquälerei wurde eingeleitet. Helmut Dungler, GF von „Vier Pfoten“: „Wir hoffen, dass der Strafrahmen (Anm.: Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe bis zu 360 Tagessätze) ausgeschöpft wird.“ Dem Hinweisgeber wird „Vier Pfoten“ – nach Überprüfung – eine Ergreiferprämie (1.000 Euro) ausstellen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen