Weg frei für Moosburg

Freiarbeit & Co.: Auch die Schüler der HS Moosburg sitzen bald in einer Neuen Mittelschule
  • Freiarbeit & Co.: Auch die Schüler der HS Moosburg sitzen bald in einer Neuen Mittelschule
  • Foto: photos.com
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Aufgrund der „10 Prozent-Grenze“ kam die Hauptschule Moosburg letztes Jahr nicht zum Zug (die Kärntner WOCHE berichtete), nun wird sie bald Neue Mittelschule genannt. „Die Approbationskommission im Bundesministerium hat für das Schuljahr 2011/12 neun weitere Standorte der neuen Mittelschule genehmigt“, so Landesschulrats-Präsident Walter Ebner. Darunter auch Moosburg, was Bürgermeister Herbert Gaggl besonders freut: „Für uns ist das ein weiterer Mosaikstein für die Vision des Bildungscampus Moosburg, an dem wir erfolgreich und fleißig arbeiten.“
In der HS Moosburg konzentriert man sich dabei auf den technischen Bereich – kooperiert wird mit der HTL Lastenstraße Klagenfurt. Damit sind ab Herbst beide Hauptschulen im Bezirk Neue Mittelschulen, Moosburg folgt Ferlach nach. „Die Vorbereitungen laufen bereits“, berichtet Direktorin Brigitte Sagmeister. Zwei erste Klassen mit 34 Schülern werden als Neue Mittelschule geführt. Vom neuen Organisationsablauf her wurde schon alles durchgespielt. Trotz der Absage letztes Jahr hat man das neue Konzept schon teilweise verfolgt. „Wir konnten auch schon mit jungen Leuten sprechen, die bereits eine Neue Mittelschule besuchen. Da gab es durchwegs positives Feedback. Besonders die Freiarbeitsphasen sind sehr beliebt“, weiß Sagmeister.

Kein Umbau notwendig
Über die Sommerferien werden die Klassenstrukturen verändert, was für den Betrieb einer Neuen Mittelschule bekanntlich erforderlich ist. „Wir sind in der glücklichen Lage, keinen Umbau vornehmen zu müssen“, so die Dirketorin. „Neue Möbel haben wir bereits angekauft.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen